12. Dezember 2022, 18:30 Uhr und Partner in der Alpenkonvention im Rahmen des Festivals für die kulturelle Vielfalt der Alpen: "Berge lesen" Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV), Stresemannstraße 128, Berlin
Anlässlich der jährlichen Feierlichkeiten zum Internationalen Bergtag am 11. Januar finden seit 2015 in allen Alpenländern zahlreiche Lesungen und andere kulturelle Veranstaltungen statt, um die kulturelle Vielfalt und den Reichtum der Alpen zu feiern. In diesem Jahr haben wir in Zusammenarbeit mit dem Bundesumweltministerium die Literaturveranstaltung “Berge lesen” vorbereitet, als Zeichen der bevorstehenden Präsidentschaft Sloweniens in der Alpenkonvention „Slowenien: das Land der großen Bergsteiger und der Alpenliteratur und ein Partner der Alpenkonvention".


Wir werden Auszügen aus den Büchern Transversale von Jakob J. Kenda und Der Weg Nejc Zaplotnik sowie einem Gespräch zwischen Jakob J. Kenda, dem Alpinisten Andrej Štremfelj, dem Übersetzer Dr. Lars Felgner und Alenka Smerkolj, Generalsekretärin der Alpenkonvention, zuhören. Das Gespräch wird auf Englisch geführt.

Tajda Krajnc wird die Veranstaltung mit zeitgenössischer Zithermusik beleben.

Mit Ansprachen der Staatssekretärin des BMUV, Dr. Bettina Hoffmann, und der Botschafterin der Republik Slowenien in Berlin, Dr. Ana Polak Petric.

Bewerbungen sind erforderlich unter (Link).

Weitere Infos (Link)

Literaturevents_deu_Slowenien:_Land_großer_Bergsteiger_und_alpiner_Literatur_und_Partner_in_der_Alpenkonvention_im_Rahmen_des_Festivals_für_die_kulturelle_Vielfalt_der_Alpen:_Berge_lesen